Bibliographical references

Bibliographical references

The part Bibliographical references is an important feature of the Anthology assisting readers and users in pursuing further research. The body of bibliographical knowledge is an integral part of Swiss law and legal culture as represented in the Anthology.

Texts in the part on Europeanization

This bibliography follows the structure and the sequence of the texts in the part on Europeanization.

Johann Caspar Bluntschli, Organisation des europäischen Staatenvereins, Abschnitt aus Johann Caspar Bluntschli, Die Gegenwart, Band XII, Nr. 9, Paul Lindaulting (Berlin 1878).

The Hertenstein Programme, 22. September 1946 of the Union Européen des Fédéralistes.

Winston Churchill, Speech to the academic youth in Zurich, September 19th 1946.

Denis de Rougemont, Die Schweiz, Modell Europas, 2. Auflage, (Wien and München 1965).

Heinrich Schneider, ‘Eidgenossenschaft – Vorbild und Leitbild für die Einigung Europas?’ in Thomas Cottier and Rachel Leichti-McKey (eds.), Die Schweiz und Europa, Wirtschaftliche Integration und Institutionelle Abstinenz (Zürich 2010) p. 107-162.

Herbert Lüthy, Die Schweiz als Antithese; mit einem Nachwort des Verfassers, Zürich 1969, ursprünglich in französischer Sprache geschrieben „La Suisse à contre-courant“, In Revue Economique Franco-Suisse, 1961, in deutscher Sprache erstmals in Herbert Lüthy „Nach dem Untergang des Abendlandes“, Zeitkritisches Essays, Köln 1964; Bericht über die Stellung der Schweiz im europäischen Integrationsprozess vom 24. Ausgust 1988, BBL 1988 III.

Aussenpolitischer Bericht 2000, BBL Nr. 6/2001.

Europabericht 2006 vom 28. Juni 2006, BBL Nr. 35/2005.

Bericht des Bundesrates über die Evaluation der Schweizerischen Eruopapolitik vom 17. September 2010.

Daniel Thürer, ‘Europaverträglichkeit als Rechtsargument, zu den Wegen und Möglichkeiten schweizerischer Rechtsanpassung an die neue Integrationsdynamik der Europäischen Gemeinschaften’ in Dietrich Schindler et al. Festschrift Dietrich Schindler zum 65. Geburtstag (Basel and Frankfurt am Main 1989) p. 561-582.

Olivier Jacot-Guillarmod, ‘Chapitre 1, Introduction’ in Olivier Jacot-Guillarmod, Le Juge national face au droit européen, Perspective Suisse et communitaire, (Frankfort-sur-le-Main and Bruxelles 1993) p. 23-32.

Urteil des Schweizerischen Bundesgerichts, 1. Zivilabteilung „Öffentliche Arbeitslosenkasse des Kantons Solothurn vs. Metallbau X GmbH“, 4C.316/2002 on March 25th 2003 (BGE 129 III 335).

Daniel Thürer, ‘Kolumne von der sog. Europaverträglichkeit, Rechtsgestaltungsprinzip aus Verlegenheit oder Vehikel zur stillen Revolutionierung der schweizerischen Rechtsordnung?’ Zeitschrift für schweizerisches Recht (1993) p.91-94.

Daniel Thürer, Europäische Integration: Herausforderung durch eine sich wandelnde Rechtskultur (1999) p.2-7.

Franz Werro, ‘Vers un Code européen des contrats?’ in François Bellanger et. al (eds.) le contrat dans tous ses états (Berne 2004) p. 341 ff.

Thomas Probst, Die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes als neue Herausforderung für die Praxis und die Wissenschaft im schweizerischen Privatrecht (Basler Juristische Mitteilungen 2004) p.225-260.

Matthias Oesch, Die Europäisierung des Schweizerischen Rechts in Thomas Cottier (ed.), Die Eurokompatibilität des Schweizerischen Wirtschaftsrechts: Konvergenz und Divergenz Bibliothek zur Zeitschrift für schweizerisches Recht, Beiheft 50, (Basel 2012) p. 13-39.

Daniel Thürer, ‘Gutachten über mögliche Formen der Umsetzung und Anwendung der Bilateralen Abkommen’, erstattet an den schweizerischen Bundesrat am 7. Juli 2011, together with Prof. Thomas Burri, p. 1-43.

Schweizerisches Bundesgericht, Stellungnahme über mögliche Formen der Umsetzung und Anwendung der Bilateralen Abkommen, erstattet an den schweizerischen Bundesrat vom 29. Juni 2011, p. 1-4.

Pierre Tercier, ‘Le rayonnement international du droit Suisse’ Zeitschrift für Schweizerisches Recht (1999) p. 1-9.

Daniel Thürer, ‘Deliberative Demokratie und Abstimmungsdemokratie, Zur Idee der demokratischen Gerechtigkeit im europäisch-staatlichen Spannungsfeld’ in Daniel Thürer, Kosmopolitisches Staatsrecht: Grundidee Gerechtigkeit, Band 1 (Zürich and St. Gallen 2005).

Peter Häberle, ‘Werkstatt Schweiz, Verfassungspolitik im Blick auf das künftige Gesamt Europa’ in Peter Häberle, Europäische Rechtskultur (Baden Baden 1994) p. 355-364.

Fritz Ernst, European Switzerland, Historically Considered (Zurich1951) p. 1-72.

Karl Schmid, ‘Die Schweiz vor der Europäischen Wirklichkeit’ in Max Frisch (ed.), Die Schweiz zwischen Tradition und Zukunft: Ansprachen und Aufsätze aus 25 Jahren (Schaffhausen and Stäfa 1991) p. 55-72.

Peter von Matt, ‘Die Schweiz zwischen Ursprung und Fortschritt, Zur Seelengeschichte einer Nation’ in Peter von Matt, Das Kalb von der Gotthardpost, zur Literatur und Politik der Schweiz (München 2012) p. 9-93.

Herbert Lüthy, Die Schweiz als Antithese mit einem Nachwort des Verfassers, (Zürich 1969) ursprünglich in französischer Sprache geschrieben, „La Suisse à contre-courant“, in Revue Economique Franco-Suisse 1961. in deutscher Sprache erstmals in Herbert Lüthy „Nach dem Untergang des Abendlandes“, Zeitkritisches Essays, Köln 1964.

Wolf Linder, ‘Vom Zustand der Republik’ Zeitschrift des Bernischen Juristenvereins (2010) p. 67-87. leicht überarbeitete Abschiedsvorlesung des Autors an der Universität Bern vom 5. November 2009.

Selection of additional legal texts on Europeanization of Swiss law and legal culture by Swiss authors

This selection is a reprint of an earlier version of Matthias Oesch ‘Die Europäisierung des schweizerischen Rechts’; which contained a bibliographical part, the editor follows the manner of citation of Matthias Oesch as a full and exact reprint; the editor expresses his gratefulness for the permission of the author for this reprint.

 

Baudenbacher Carl (2010), Die Schweiz sollte einen zweiten EWR-Anlauf nehmen, in: Neue Zürcher Zeitung (NZZ)vom 22. Juni 2010, 19; Becker Ulrich (2009), Art. 30, in: Jürgen Schwarze (Hrsg.), EU-Kommentar, Baden-Baden (Nomos Verlagsgesellschaft) 2. Aufl. 2009.

Berthoud Frederic (2007), Die Anerkennung von Berufsqualifikationen zwischen der Schweiz und der EU, in: Daniel Thürer/Rolf H. Weber/Wolfgang Portmann/Andreas Kellerhals (Hrsg.), Bilaterale Verträge I & II Schweiz – EU, Zü­rich (Schulthess Juristische Medien AG) 2007, 249-284.

Biaggini Giovanni (2007), Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft: Kommentar, Zürich (Orell Füssli Verlag AG) 2007; Breining-Kaufmann Christine (1994), in: Hans Ulrich Walder/Tobias Jaag/Dieter Zobl (Hrsg.), Aspekte des Wirtschafts­rechts. Festgabe zum Schweizerischen Juristentag 1994, Zürich (Schulthess Polygraphischer Verlag) 1994, 441-461.

Cottier Thomas (2009), Wir sind gewissermassen bereits EU-Passivmitglied, in: Der Bund vom 21. Oktober 2009, 7.

Cottier Thomas/Diebold Nicolas (2009), Warenverkehr und Freizügigkeit in der Rechtsprechung des Bundesgerichts zu den Bilateralen Abkommen, in: Jusletter vom 2. Februar 2009.

Cottier Thomas/Dzamko Daniel/Evtimov Erik (2004), Die europakompatible Auslegung des schweizerischen Rechts. in: Astrid Epiney/Sarah Theuerkauff Florence Rivière (Hrsg.), Schweizerisches Jahrbuch für Europarecht 2003, Bern/Zürich (Stämpfli Verlag AG/Schulthess Juristische Medien AG) 2004, 357-392.

Cottier Thomas/Evtimov Erik (2002), Probleme des Rechtsschutzes bei der Anwendung der sektoriellen Abkommen mit der EG, in: Thomas Cottier/Matthias Oesch (Hrsg.), Die sektoriellen Abkommen EG-Schweiz: Ausgewählte Fragen zur Rezeption und Umsetzung der Verträge vom 21. Juni 1999 im schweizerischen Recht, Bern (Stämpfli Verlag AG) 2002, 179-207.

Cottier Thomas/Herren David (2010), Das Äquivalenzprinzip im schweizerischen Aussenwirtschaftsrecht: von Cassis de Dijon zu Cassis de Berne, in: Astrid Epiney (Hrsg.), Schweizerisches Jahrbuch für Europarecht 2009/2010, Bern/Zürich (Stämpfli Verlag AG/Schulthess Juristische Medien AG) 2010.

Cottier Thomas/Liechti Rachel (2006), Die Beziehungen der Schweiz zur Europäischen Union: Eine kurze Geschichte differentieller und schrittweiser Integration, Basler Schriften zur europäischen Union, Nr. 81 (Europainstitut Basel) 2006.

Cottier Thomas/Oesch Matthias (2002), Einleitung und Übersicht, in: Thomas Cottier/Matthias Oesch (Hrsg.), Die sektori­eIlen Abkommen EG-Schweiz: Ausgewählte Fragen zur Rezeption und Umsetzung der Verträge vom 21. Juni 1999 im schweizerischen Recht, Bern (Stämpfli Verlag AG) 2002, 1-9.

Cottier Thomas/Oesch Matthias (2005), International Trade Regulation: Law and Policy in the WTO, the European Union and Switzerland (Cases, Materials and Comments), Berne/London (Staempfli Publishers Ltd./Cameron May Ltd.) 2005.

Cottier Hrsg., Die Eurokompatibilität des Schweizerischen Wirtschaftsrechts: Konvergenz und Divergenz, Bibliothek zur Zeitschrift für Schweizerisches Recht, Basel 2012.

Epiney Astrid (2005). Zur Bedeutung der Rechtsprechung des EuGH für Anwendung und Auslegung des Personenfreizü­gigkeitsabkommens, in: Zeitschrift des Bernischen Juristenvereins (ZBJV) 2005, 1-31.

Epiney Astrid (2009), How Does European Union Law Influence Swiss Law and Policies?, in: Stéphane Nahrath/Frédéric Varone (eds.), Rediscovering Public Law and Public Administration in Comparative Policy Analysis: a Tribute to Pe­ter Knoepfel, Lausanne (Presses polytechniques et universitaires romandes) 2009, 179-195.

Epiney Astrid (2009b), Das Verbot der Diskriminierung aus Gründen der Staatsangehörigkeit im Personenfreizügigkeitsab­kommen, in: Schweizerische Juristen-Zeitung (SJZ) 2009, 25-32.

Epiney Astrid (2010), Fortschreitende Integration in das Recht der EU, in: Neue Zürcher Zeitung (NZZ) vom 27. Februar 2010.11.

Epiney Astrid/Meier Annekathrin/Egbuna-Joss Andrea (2007), Schengen/Dublin, in: Daniel Thürer/Rolf H. We­ber/Wolfgang Portmann/ Andreas Kellerhals (Hrsg.), Bilaterale Verträge I & II Schweiz – EU, Zürich (Schulthess Ju­ristische Medien AG) 2007, 903-981.

Ernst Wolfgang (2010), Vollharmonisierung und autonomer Nachvollzug, in: Zeitschrift für Europarecht (EuZ) 2010, 2-3.

Felder Daniel (2006), Cadre institutionnel et dispositions générales des Accords bilatéraux II (sauf Schengen/Dublin), in: Christine Kaddous/Monique Jametti Greiner (eds.), Accords bilatéraux II Suisse-UE et autres Accords récents, Bale (Helbing & Lichtenhahn) 2006, 93-117.

Felder Daniel/Kaddous Christine (2001, eds.), Accords bilatéraux Suisse – UE (Commentaire), Bäle (Helbing & Lichten­hahn) 2001.

Filliez Fabrice (2001), Application des accords sectorieis par les juridictions suisses: quelques repères, in: Daniel Felder/Christine Kaddous (eds.), Accords bilatéraux Suisse – UE (Commentaire), Bale (Helbing & Lichtenhahn) 2001, 183-208.

Freiburghaus Dieter (2009), , Königsweg oder Sackgasse? Sechzig Jahre schweizerische Europapolitik, Zürich (Verlag Neue Zürcher Zeitung) 2009.

Gammenthaler Nina (2009), Die schweizerische Rechtsprechung zur Diplomanerkennung im Rahmen des Freizügigkeits­abkommens Schweiz – EG, in: Astrid Epiney/Nina Gammenthaler (Hrsg.), Schweizerisches Jahrbuch für Europa­recht 2008/2009, Bern/Zürich (Stämpfli Verlag AG/Schulthess Juristische Medien AG) 2009, 419-443.

Gentinetta Katja/Kohler Georg (2010, Hrsg.), Souveränität im Härtetest: Selbstbestimmung unter neuen Vorzeichen. Zü­rich (Avenir Suisse und Verlag Neue Zürcher Zeitung) 2010.

Grossen Dieter W./de Coulon Claire (2007), Bilaterales Abkommen über die Freizügigkeit zwischen der Schweiz und der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten, in: Daniel Thürer/Rolf H. Weber/Wolfgang Port­mann/Andreas Kellerhals (Hrsg.), Bilaterale Verträge I & II Schweiz – EU, Zürich (Schulthess Juristische Medien AG) 2007, 135-187.

Jaag Tobias (2009), Europarecht: Die europäischen Institutionen aus schweizerischer Sicht, Zürich (Schulthess Juristische Medien AG) 2. Aufl. 2009; Jaag Tobias/Zihlmann Magda (2007), Institutionen und Verfahren, in: Daniel Thürer/Rolf H. Weber/Wolfgang POrt­mann/Andreas Kellerhals (Hrsg.), Bilaterale Verträge I & II Schweiz – EU, Zürich (Schulthess Juristische Medien AG) 2007, 65-102.

Kaddous Christine/Jametti Greiner Monique (2006, eds.), Accords bilatéraux II Suisse – UE et autres Accords récents, Bale (Helbing & Lichtenhahn) 2006.

Kälin Walter (2002), Die Bedeutung des Freizügigkeitsabkommens für das Ausländerrecht, in: Thomas Cottier/Matthias Oesch (Hrsg.), Die sektoriellen Abkommen EG-Schweiz: Ausgewählte Fragen zur Rezeption und Umsetzung der Verträge vom 21. Juni 1999 im schweizerischen Recht, Bern (Stämpfli Verlag AG) 2002, 11-37.

Kellerhals Andreas/Baumgartner Tobias (2006), Das “Cassis-de-Dijon”-Prinzip und die Schweiz, in: Schweizerische Juris­ten-Zeitung (SJZ) 2006, 321-330; Kellerhals Andreas/Zäch Roger (2007), Gesamtüberblick, in: Daniel Thürer/Rolf H. Weber/Wolfgang Portmann/Andreas Kellerhals (Hrsg.), Bilaterale Verträge I & II Schweiz – EU, Zürich (Schulthess Juristische Medien AG) 2007, 3-38.

Kley Andreas (2008), Verfassungsgeschichte der Neuzeit: Grossbritannien, die USA, Frankreich, Deutschland und die Schweiz, Bern (Stämpfli Verlag AG) 2. Aufl. 2008 ; Kohler Emilie (2009), Influence du droit européen sur la législation suisse: analyse des années 2004 à 2007, in: Jusletter 31, 2009.

Koller Heinrich (1994), Der schweizerische Gesetzgeber vor der internationalen Herausforderung: Erfahrungen mit “EU­ROLEX” – “SWISSLEX” – “GATTLEX”, in: Schweizerisches Zentralblatt für Staats- und Verwaltungsrecht (ZBI) 1994,241-259; Kraus Daniel/Jaag Tobias/Umbricht Georg C (2009), L ‘Union européenne: Ses institutions et ses relations avec la Suisse, Zurich (Schulthess Medias Juridiques SA) 2009.

Kunz Peter V. (2009), Instrumente der Rechtsvergleichung in der Schweiz bei der Rechtssetzung und bei der Rechtsanwen­dung, in: Zeitschrift für Vergleichende Rechtswissenschaft (ZVgIRWiss) 2009, 31-82.

Maiani Francesco (2010), Legal Europeanization as Legal Transformation: Some Insights from Swiss “Outer Europe”, in: Francesco Maiani/Roman Petrov/Ekaterina Mouliarova (eds.), European Integration without EU Membership: Mod­els, Experiences, Perspectives, EUI Working Paper MWP 2009/2010, 111-124.

Mallepell Roger (1999), Der Einfluss des Gemeinschaftsrechts auf die schweizerische Gesetzgebung 1993-1995, Bern (Stärnpfli Verlag AG) 1999.

Markwalder Christa (2008), Die europapolitischen Optionen der Schweiz, in: Fritz Breuss/Thomas Cottier/Peter-Christian Müller-Graff (Hrsg.), Die Schweiz im europäischen Integrationsprozess, Baden-Baden (Nomos Verlagsgesellschaft), 2008,111-129.

Müller Georg (2006), Elemente einer Rechtsetzungslehre, Zürich (Schulthess Juristische Medien AG) 2. Aufl. 2006.

Nyffeler Franz (2005), Die Anwendung autonom nachvollzogener Normen des EU-Rechts, in: Aargauischer Anwaltsver­band (Hrsg.), Festschrift 100 Jahre Aargauischer Anwaltsverband, Zürich (Schulthess Juristische Medien AG) 2005, 35-55.

Oesch Matthias (2008), Regionale Integration Schweiz – Europäische Union und die Welthandelsorganisation (WTO), in: Fritz Breuss/Thomas Cottier/Peter-Christian Müller-Graff (Hrsg.), Die Schweiz im europäischen Integrationsprozess, Baden-Baden (Nomos Verlagsgesellschaft) 2008, 207-246.

Oesch Matthias (2009), Die einseitige Einführung des Cassis-de-Dijon-Prinzips, in: Anwaltsrevue 11-12/2009, 519-522.

Oesch Matthias (2010), Zulassung von ausländischen universitären Medizinalpersonen zum Markt, in: Tomas Poled­na/Reto Jacobs (Hrsg.), Gesundheitswesen im wettbewerblichen Umfeld, Zürich (Schulthess Juristische Medien AG) 2010, 21-43.

Oesch Matthias (2010), Der Bundesrat sollte uns reinen Likör einschenken, in: Neue Zürcher Zeitung am Sonntag (NZZaS) vom 23. Mai 2010, 19.

Oesch Matthias, Die Europäisierung des schweizerischen Rechts, in Die Eurokompatibiliät des Schweizerischen Wirtschaftsrechts: Konvergenz und Divergenz, Hrsg. Thomas Cottier, Bibliothek zur Zetschrift für Schweizerisches Recht, Beiheft 50, Basle 2012.

Oppermann Thomas/Classen Clous Dieter/Nettesheim Martin (2009), Europarecht, München (Verlag C.H. Beck) 4. Aufl., 2009.

Pahud de Mortanges Réne (2007), Schweizerische Rechtsgeschichte: Ein Grundriss, Zürich/St. Gallen (Dike Verlag AG) 2007.

Peters Anne (2008), Völkerrecht, Zürich (Schulthess Juristische Medien AG) 2. Aufl., 2008.

Rusch Arnold F (2006), Methoden und Ziele der Rechtsvergleichung, in: Jusletter vom 13. Februar 2006.

Schweizer Rainer J. (2006), Wie das europäische Recht die schweizerische Rechtsordnung fundamental beeinflusst und wie die Schweiz darauf keine systematische Antwort findet, in: Astrid Epiney/Florence Rivière (Hrsg.), Auslegung und Anwendung von “Integrationsverträgen”, Zürich (Schulthess Juristische Medien AG) 2006, 23-56.

Schwok René (2009), Schweiz – Europäische Union: Beitritt unmöglich?, Zürich (Rüegger) 2009.

Seiler Hansjörg (2008), Auswirkungen des EU-Rechts auf Nicht-EU-Mitglieder (“de facto Mitgliedschaft” der Schweiz und Liechtensteins?, XVI. Treffen der obersten Verwaltungsgerichtshöfe Österreichs, Deutschlands, des Fürstentums Liechtenstein und der Schweiz vom 18./ 19. September 2008.

Spescha Marc (2010), Urteilsbesprechung “Erweiterte Familiennachzugsrechte für EU-Bürgerinnen: Metock-­Rechtsprechung des EuGH gilt auch im Geltungsbereich des FZA”, in: Aktuelle Juristische Praxis (AJP) 2010, 102-105.

Spinner Bruno/Maritz Daniel (1999), EG-Kompatibilität des schweizerischen Wirtschatlsrechts: Vom autonomen zum systematischen Nachvollzug, in: Peter Forstmoser/Hans Caspar von der Crone/Rolf H. Weber/Dieter Zobl (Hrsg.), Der Einfluss des europäischen Rechts auf die Schweiz. Festschrift für Professor Roger Zäch zum 60. Geburtstag, Zürich (Schulthess Polygraphischer Verlag AG) 1999, 127-138.

Stadelhofer Julie-Antoinette (2008), Grundzüge der Revision des Bundesgesetzes über die technischen Handelshemmnisse, in: Die Volkswirtschaft 10-2008, 4-8.

Thürer Daniel (1989), Europaverträglichkeit als Rechtsargument, in: Walter Haller/Alfred Kölz/Georg Müller/Daniel Thürer (Hrsg.), Im Dienst an der Gesellschaft. Festschrift für Dietrich Schindler zum 65. Geburtstag, Basel (Verlag Helbing & Lichtenhahn) 1989, 561-582.

Thürer Daniel/Hillemanns Carolin (2007), Allgemeine Prinzipien, in: Daniel Thürer/Rolf H. Weber/Wolfgang Port­mann/Andreas Kellerhals (Hrsg.), Bilaterale Verträge I & II Schweiz – EU, Zürich (Schulthess Juristische Medien AG) 2007, 39-64.

Thürer Daniel/Weber Rolf H./Portmann Wolfgang/Kellerhals Andreas (2007, Hrsg.), Bilaterale Verträge I & II Schweiz EU, Zürich (Schulthess Juristische Medien AG) 2007.

Tobler Christa (2005), Cassis de Dijon für die Schweiz: Pur oder on the Rocks?, in: Schweizerische Zeitschrift für Interna­tionales und Europäisches Recht (SZIER) 2005, 567-571.

Tobler Christa (2008), Der Acquis der rechtlichen Verbindung der Schweiz zur EG und EU – Eine unsichere Grösse?, in: Fritz Breuss/Thomas Cottier/Peter-Christian Müller-Graff (Hrsg.), Die Schweiz im europäischen Integrationsprozess, Baden-Baden (Nomos Verlagsgesellschaft) 2008, 11-37.

Vahl Marius/Grolimund Nina (2007), Integration ohne Mitgliedschaft: Die bilateralen Verträge der Schweiz mit der Euro­päischen Gemeinschaft, Zürich (Schulthess Juristische Medien AG) 2007.

Walter Hans Peter (2007), Das rechtsvergleichende Element – Zur Auslegung vereinheitlichten, harmonisierten und rezi­pierten Rechts, in: Zeitschrift für Schweizerisches Recht (ZSR) 2007, 259-277.

Widmer Pierre (2003), Rechtsvergleichung und Gesetzgebung, in: LeGes 2003, 9-17.

Wiegand Wolfgang (1999), Zur Anwendung von autonom nachvollzogenem EU-Privatrecht, in: Peter Forstmoser/Hans Caspar von der Crone/Rolf H, Weber/Dieter Zobl (Hrsg.), Der Einfluss des europäischen Rechts auf die Schweiz. Festschrift für Professor Roger Zäch zum 60, Geburtstag, Zürich (Schulthess Polygraphischer Verlag AG) 1999, 172- 189.

Wüger Daniel (2005), Anwendbarkeit und Justiziabilität völkerrechtlicher Normen im schweizerischen Recht: Grundlagen, Methoden und Kriterien, Bern (Stämpfli Verlag AG) 2005.

Wüger Daniel/Scarpelli Samuele (2006), Die vernachlässigten institutionellen Aspekte der Bilateralen Verträge und die Aushandlung eines Rahmenabkommens, in: Astrid Epiney/Andrea Egbuna-Joss/Markus Wyssling (Hrsg.). Schweize­risches Jahrbuch für Europarecht 2005/2006, Bern/Zürich (Stämpfli Verlag AG/Schulthess Juristische Medien AG) 2006, 287-325.

Wyss Martin Philipp (2007), Europakompatibilität und Gesetzgebungsverfahren im Bund, in: Aktuelle Juristische Praxis (AJP) 2007, 717-728.

Zäch Roger (2007), Cassis de Dijon – Meilenstein des schweizerischcn Wirtschaftsrechts”, in: Rechtliche Rahmenbedin­gungen des Wirtschaftsstandortes Schweiz, hrsg. von der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität St. Gal­len (HSG), Zürich/St. Gallen (Dike Verlag AG) 2007, 295-315.

Ziegler Andreas R, (2007), Die De-facto Mitgliedschaft der Schweiz in der EU: Binnen- und Aussenbeziehungen, in: Zeit­schrift für Europarechtliche Studien (ZEuS) 2007, 247-272.

Ziegler Andreas R, (2010), Wirtschaftsvölkerrecht der Schweiz, Bern (Stämpfli Verlag AG) 2010, Zirlick Beat/Stadelhofer Julie-Antoinette (2010), Technische Handelshemmnisse und das Cassis-de-Dijon-Prinzip. in: Tagungsband zur 4, Zürcher Tagung zum internationalen Handelsrecht: Aktuelle Rechtsfragen zum internationalen Vertriebsrecht vom 29. April 2009, Zürich (Schulthess Juristische Medien AG) 2010.

Selection of governmental documents relevant for the relationship between Switzerland and the European Union and for the Europeanization of Swiss law and legal culture

(This selection of documents is an exact and full reprint of a bibliographical annex of an earlier version to Matthias Oesch’s text)

Botschaft des Bundesrates vom 16, August 1972 über das Abkommen zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und den Europäischen Gemeinschaften, BBI 1972 653.

Botschaft über die Volksinitiative “Gleiche Rechte für Mann und Frau” vom 14, November 1979, BBI 1980 I 69; Bericht des Bunderates vom 24, August 1988 über die Stellung der Schweiz im europäischen Integrationsprozess, BBI 1988 III 249; Botschaft über das Folgeprogramm nach der Ablehnung des EWR-Abkommens vom 24, Februar 1993, BBI 1993 I 805; Bericht über die Aussenpolitik der Schweiz in den 90er Jahren vom 29, November 1993.

Botschaft zu einem Bundesgesetz über den Binnenmarkt (Binnenrnarktgesetz, BGBM) vom 23, November 1994, BBI 1995 I 1213; Zwischenbericht zur europäischen Integrationspolitik der Schweiz vom 29, März 1995, BBI 1995 III191.

Botschaft zur Genehmigung der sektoriellen Abkommen zwischen der Schweiz und der EG vom 23, Juni 1999, BBI 1999 6128; Botschaft zum Bundesgesetz über die Sammlungen des Bundrechts und das Bundesblatt (Publikationsgesetz, PublG) vom 22. Oktober 2003, BBI 2003 7711.

Botschaft zur Genehmigung der bilateralen Abkommen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union, einschliesslich der Erlasse zur Umsetzung der Abkommen (“Bilaterale II“) vom 1. Oktober 2004, BBI 2004 5965.

Europabericht 2006 vom 28. Juni 2006, BBI 2006 6815.

Gesetzgebungsleitfaden: Leitfaden für die Ausarbeitung von Erlassen des Bundes, herausgegeben vom Bundesamt für Justiz, 3. Auflage 2007.

Bericht des Bundesrates zu den Auswirkungen verschiedener europapolitischer Instrumente auf den Föderalismus in der Schweiz vom 15. Juni 2007, BBI 2007 5907; Botschaft zur Teilrevision des Bundesgesetzes über die technischen Handelshemmnisse und Bericht über zolltarifische Massnahmen 2009 vom 13. Januar 2010.

Botschaftsleitfaden: Leitfaden zum Verfassen von Botschaften des Bundesrates, herausgegeben von der Bundeskanzlei, Version vom 30. Juni 2009.

Selection of essays and texts of important swiss authors, scholars and public individuals on Switzerlands role in Europe

This bibliography is a selection of texts by the editor from his private scientific library

Fritz René Allemann, 25 mal die Schweiz (München/Zürich, 3. Auflage 1977).

Jürg Altwegg, Ach du liebe Schweiz. Essay zur Lage der Nation (Zürich 2002).

Jean François Bergier, Europe et les Suisses, Impertinences d’un Historien (Genève 1992).

Thomas Cottier and Rachel Liechti-McKee (ed.), Die Schweiz und Europa, Wirtschaftliche Interessen und institutionelle Abstinenz (Zürich 2010).

Fritz Ernst, Europäische Schweiz (Zürich 1961).

Tobias Kästli, Die Schweiz, Eine Republik in Europa, Geschichte des Nationalstaates seit 1798 (Zürich 1992).

Hans Küng, Die Schweiz ohne Orientierung, Europäische Perspektive (Zürich 1992).

Herbert Lüthy, Wo liegt Europa? 10 Versuche zu den Umtrieben des Zeitgeistes (Zürich 1991).

Thomas Maissen, Verweigerte Erinnerung, Nachrichtenlose Vermögen und schweizer Weltkkriegsdebatte 1989-2004 (Zürich 2005).

Thomas Maissen, Geschichte der Schweiz (Baden 2010) with commented bibliography, p. 326-333.

Peter von Matt, Die tintenblauen Eidgenossen, über die literarische und politische Schweiz (München and Wien 2001).

Peter von Matt, Das Kalb der Gotthardpost, zur Literatur und Politik der Schweiz (München 2012).

Max Imboden, Helvetisches Malaise (Zürich 1961).

Martin Meyer und Georg Kohler (ed.), Die Schweiz – für Europa?, über Kultur und Politik (Zürich, München and Wien 1999.

Adolf Muschg, Oh mein Heimatland (Frankfurt am Mein, 1998).

Volker Reinhardt, Geschichte der Schweiz (3rd ed., 2008).

Roland Ruffieux et al (ed.), La Suisse et son avenir européen, une analyse des positions suisses face à l’integration de l’Europe (Lausanne 2008).

Gonzague de Reynold, Raconte la Suisse et son histoire (Lausanne 1965L).

Jean Rudolph von Salis, Schwierige Schweiz (3. Auflage, Zürich 1969).

Karl Schmid, Unbehagen im Kleinstaat (Zürich 1963).

Urs Schwarz, Vom Sturm umbrandet: Der Preis der Unabhängigkeit der Schweiz im Zweiten Weltkrieg (Frauenfeld 1981).

Daniel Thürer, Perspektive Schweiz, übergreifendes Verfassungsdenken als Herausforderung (Zürich 1998).

Paul Widmer, Die Schweiz als Sonderfall, Grundlagen, Geschichte, Gestaltung (Zürich 2007).

Paul Widmer, Schweizer Aussenpolitik, von Charles Pictet de Rochement bis Edouard Brunner (Zürich 2003).

Paul Nizon, Diskurs in der Enge. Verweigerers Steckbrief (1970).

Peter Bichsel, Des Schweizers Schweiz (Zürich 1969).

Peter Bichsel, Das ist schnell gesagt (Berlin 2011).

Hugo Loetscher, Lesen statt klettern, Aufsätze zur literarischen Schweiz (Zürich 2003).

Hugo Loetscher, War meine Zeit meine Zeit (Zürich 2009).

Pierre du Bois, La Suisse et le defi Européen, 1945-1992 (Lausanne 1989).

Franz Muheim, Die Schweiz im 21. Jahrhundert (Stäfa 2007).

Klara Obermüller (Hrsg.), Wir sind eigenartig, ohne Zweifel, Die kritischen Texte von schweizer Schriftsteller über ihr Land (Zürich 2009).

© Prof. Jens Drolshammer, office@drolshammer.com,  www.drolshammer.net