Johann Anton von Tillier

Johann Anton von Tillier

Johann Anton von Tillier, born on 24 January 1792 in Berne, died on 16 February 1854 in Munich, has studied history and jurisprudence in Geneva between 1809 and 1811, before leaving Switzerland for Jena in Germany from 1811 to 1813. Being back in Berne, he was a politician for the conservative party, but with progressive ideas, as well as a judge. In 1848, he was elected a member of the first parliament of the Swiss Federal State. His well founded work as a historian has only been published posthumous, in part.

Selected Works of the Author

Johann Anton von Tillier: Geschichte des eidgenössischen Freistaates Bern von seinem Ursprunge bis zu seinem Untergange im Jahre 1798, aus den Urquellen, vorzüglich aus den Staatsarchiven, dargestellt, 5 vols, Bern: Fischer, 1838/1839; Idem: Geschichte der helvetischen Republik von ihrer Gründung im Frühjahr 1798 bis zu ihrer Auflösung im Frühjahr 1803, vorzüglich aus dem helvetischen Archiv und anderen noch unbekannten handschriftlichen Quellen dargestellt, 3 vols., Bern: Fischer, 1843; Idem: Geschichte der Eidgenossenschaft während der Herrschaft der Vermittlungsakte, Von ihrer Einführung im Frühjahr 1803 bis zu ihrer Auflösung in den letzten Tagen des Jahres 1813, aus den Urquellen dargestellt, 2 vols., Zürich: Schulthess, 1845/1846; Idem: Geschichte der Eidgenossenschaft während der Zeit des sogenannten Fortschrittes, von dem Jahre 1830 bis zur Einführung der neuen Bundesverfassung im Herbste 1848, aus authentischen Quellen dar­gestellt, Bern: J. Körber, 1854/1855, 3 vols., vol. 1, pp. 1-66.