Manfred Rehbinder

Manfred Rehbinder

Manfred Rehbinder, born on 22 March 1935 in Berlin, followed his legal studies at the Free University of Berlin. After his master’s degree, he worked for Ernst E. Hirsch for two years, before obtaining his doctorate in 1961 (see his thesis “Die öffentliche Aufgabe und rechtliche Verantwortlichkeit der Presse – Ein Beitrag zur Lehre von der Wahrnehmung berechtigter Interessen”). In 1969, he handed in his habilitation thesis and was an academic teacher at the University of Bielefeld, before being nominated in 1973 as a professor for labour law, intellectual property law, and legal sociology by the University of Zurich (he is an emeritus since 2002). He is also a member of the European Institute for legal psychology.

Selected Works of the Author

Manfred Rehbinder: Einführung in die Rechtssoziologie – Ein Textbuch für Studenten der Rechtswissenschaften, Frankfurt am Main: Athe­näum Fischer, 1971; Idem: Rechtssoziologie, Berlin/ New York: Wal­ter de Gruyter, 2nd ed. 1977; Idem: Die Rezeption fremden Rechts in soziologischer Perspektive, in: Rechtstheorie, Zeitschrift für Logik, Metho­dologie, Kybernetik und Soziologie des Rechts, vol. 14 (1983), Berlin: Duncker & Humblot, 1984, pp. 305 ss.; Idem: Die Begrün­dung der Rechts­soziologie durch Eugen Ehrlich, Berlin: Duncker & Hum­blot, 2nd ed. 1986, pp. 305 ss.; Idem: Fortschritte und Entwicklungsten­den­zen einer Sozio­logie der Justiz, in: Würzburger Vorträge zur Rechtsphilo­sophie, Rechtstheorie und Rechtssoziologie, vol. 9, Frankfurt am Main: Alfred Metzner, 1989; Idem: Einführung in die Rechtswissenschaft – Grund­­fragen, Grundlagen und Grund­gedanken des Rechts (sequel to Bernhard Rehfeld’s monography), Berlin: Walter de Gruyter, 7th ed. 1991; Idem (Ed.): Schwei­zerische Beiträge zur Rechts­soziologie – Eine Auswahl (Schriften­reihe zur Rechtssoziologie und Rechtstatsachenforschung, vol. 56), Berlin: Duncker & Humblot, 1984; Idem (Ed., together with Klaus-Peter Tieck): Max Weber als Rechtssozio­loge (Schriftenreihe für Rechts­sozio­logie und Rechtstatsachenforschung, vol. 63), Berlin: Duncker & Humblot, 1987.